Mandelecken

Heute ist nun bereits der 4. Advent. Und ich fange auch endlich mal an mit Backen. Irgendwie rast die Adventszeit nur so an mir vorbei und ich bin mir nicht sicher, ob das jedes Jahr schlimmer und schneller wird. Trotzdem finde ich gehören Plätzchen einfach zu der Vorweihnachtszeit dazu. Schon alleine um Familie, Freunde und Kollegen zu verwöhnen.

Vor vielen Jahren habe ich mal beim Kauf von Schuhen ein Backbuch mit dem Titel „Backen mit Kindern“ von GU dazu bekommen. Viel hatte ich davon nicht erwartet, aber bis heute ist dieses kleine Rezeptebuch eines meiner Liebsten. Dort sind viele meiner Lieblingsbackrezepte drin. Und da ich ja ein altes Eichhörnchen bin, gibt es dieses Jahr mal wieder die Mandelecken.

img_9653

Wie immer, habe ich Kleinigkeiten an dem Grundrezept verändert. Sonst wäre es ja langweilig. Ich nehme gerne weiße Schokolade als Kuvertüre her und ich wechsle jedes Jahr die Konfitüre. Aber seht selbst:

MANDELECKEN MIT WEIßER SCHOKOLADE

ca. 36 Stück
Zutaten für den Teig:
175 g Mehl
50 g Zucker oder 70 g Xucker
100 g Butter
1 Eigelb

Zutaten für den Belag:

4 EL Aprikosenkonfitüre oder z.B. Glühweingelee
80 g Butter oder Margarine
100 g Zucker oder 120g Xucker
1 TL Zimt
100 g gehackte Mandeln
100 gemahlene Mandeln oder Kokosraspel
2 EL Sahne
150 g weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Mehl und Zucker/Xucker in einer Schüssel vermischen. Weiche Butter und das Eigelb dazugeben. Nun alles von Hand oder mit einem Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Anschließend Teigkugel in eine Folie einwickeln und für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und rundherum leicht bemehlen. Nun auf dem Blech zu einem Quadrat von 23 x 23 cm ausrollen.
  4. Die Konfitüre oder das Gelee verrühren und auf die Teigplatte streichen.
  5. Für den Belag die Butter in einem Topf schmelzen, Zucker/Xucker einrühren. Zimtpulver, Mandeln und Sahne unterheben. Die Masse gleichmäßig auf den Teig streichen.
  6. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 15-18 Min. backen.
  7. Dann herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die warme Teigplatte erst längs, dann quer in 3 gleich große Teile schneiden, sodass 9 Quadrate entstehen. Jedes Quadrat diagonal in 4 Dreiecke schneiden. Die Mandelecken abkühlen lassen.
  8. Abschließend die Kuvertüre in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  9. Die Spitzen der Mandelecken hineintauchen und auf Backpapier legen, um die Kuvertüre trocknen zu lassen.

mandelecken

Ich nehme immer die doppelte Menge von allem, damit ich Freunde, Familie und Kollegen noch mit Mandelecken versorgen kann.

 

img_9711

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s